About

Huihui Cheng (*1985 in Wu-Chang in the province of Hei-Long-Jiang in northeastern China) studied composition with Guoping Jia at the CCOM Beijing, with Caspar Johannes Walter and Martin Schüttler as well as Marco Stroppa and Piet Mayer (electronic music) at the Musik Hochschule Stuttgart. In 2015/16 she participated in the IRCAM Cursus I in Paris. She was a fellowship of the Kunststiftung Baden-Württemberg, Schloss Wiepersdorf, Künstlerhaus Schöppingen, and Casa Baldi, as well as an academic with the SWR Vocal Ensemble and the Akademie Musiktheater Heute. In 2011 she won first prize in the International Isang Yun Competition and in 2016 the ZKM Giga Hertz Production Prize. A portrait DVD with her works will be published in the series Edition Contemporary Music WERGO.

Huihui Cheng (*1985 in Wu-Chang in der Provinz Hei-Long-Jiang im Nordosten Chinas) studierte Komposition bei Guoping Jia an der CCOM Beijing, bei Caspar Johannes Walter und Martin Schüttler sowie Marco Stroppa und Piet Mayer (Elektronisch Musik) and der Musikhochschule Stuttgart. 2015/16 nahm sie am IRCAM Cursus I in Paris teil. Sie war Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg, von Schloss Wiepersdorf, Künstlerhaus Schöppingen und Casa Baldi sowie Akademistin beim SWR Vokalensemble und der Akademie Musiktheater heute. 2011 erhielt sie den ersten Preis beim Internationalen Isang-Yun-Wettbewerb und 2016 den Giga-Hertz-Produktionspreis des ZKM. Eine Portrait-DVD mit ihren Werken wird in der Reihe Edition Zeitgenössische Musik veröffentlicht.

Ihre Spektrum reicht von Instrumentalwerken über Elektronik bis hin zu theatralischen Konzeptionen, die u.a. von Ensemble Intercontemporain, Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken und EXAUDI auf Festival in Korea, dem Wien Modern Festival und dem Rainy days Festival Luxemburg aufgeführt wurden. Huihui Cheng arbeitet gern mit flexible Situationen, die sie nicht vollständig kontrollieren kann, und möchte durch visuelle und theatrale Elemente, durch Zufalls-Operationen sowie den Einsatz von Objekten und Elektronik den Begriff der Interpretation und die Konzertform erweitern.

程慧惠(1985~), 曾就读于中央音乐学院,获得本科研究生学位,之后在德国斯图加特师音乐与表演艺术大学获得艺术家文凭及电子音乐研究生学位。曾师从于谢维平,朱琳,范乃信,贾国平, Caspar Johannes Walter, Marco Stroppa, Piet Johan Meyer, Martin Schüttler, Hèctor Parra等教授。她还曾参加法国蓬皮杜艺术中心的音响音乐协调研究所为期一年的作曲班,德国西南广播电台合唱团一年的作曲实习,以及音乐戏剧学院的两年的活动。她的作品体裁多样,视觉与戏剧因素以及电子音乐与纯音乐结合的方式,是她近年来创作的核心。她曾获得2007Con Tempo全国作曲比赛一等奖,2013年韩国尹伊桑国际交响乐比赛一等奖,以及2016年德国卡尔斯鲁厄媒体艺术中心颁发的Giga Hertz电子音乐作品奖等。2019年,她将出版她的个人专辑,该专辑将收入Wergo唱片公司的德国青年作曲家系列。